KULTUR  

Historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.
Der Vinschgau ist ein einzigartiges Hochtal, das sich vom Reschenpass an Reinhold Messners Schloß Juval am Ausgang des Schnalstales vorbei, bis hin nach Meran erstreckt. Es wird eingerahmt vom Ortlergebiet mit dem Stilfserjoch - Nationalpark und den Ötztaler Alpen, dem Fundort des Mannes aus dem Eis "Ötzi". Für Kulturliebhaber bietet das Tal viel an Kunstschätzen, z. B. die Churburg mit ihrer einzigartigen Rüstkammer, die früh-romanischen Fresken der Prokuluskirche in Naturns, viele Schlösser, Burgen, Museen und Kirchen.

Der Menhir von Latsch
In der Kirche “Unsere liebe Frau auf dem Bichl” wurde bei Restaurierungsarbeiten 1992 der Menhir gefunden. Der gigantisch große und rundum mit Gravuren versehene Menhir stammt aus dem Jahre 3.300- 2.200 v. Chr. und ist ein Zeitgenosse des Mannes vom Tiesenjoch. Der Menhir ist leider nicht mehr ganz erhalten, die Kopf- und Fußpartie sowie Teile der linken Schulter des Steines fehlen. Dennoch ist der Latscher Menhir, aus feinstem Vinschger Marmor, ein offenes Buch. Der Ausstellungsort befand sich wahrscheinlich im Bereich der heutigen Kirche auf dem Bühel. In Südtirol hat man elf und in Trient sieben Menhire gefunden, sie gehören der sogenannten Etschtalgruppe an. Eines haben alle gemeinsam, die Darstellung eines gefransten Mantels mit senkrecht verlaufenden Streifen. Es gibt männliche Bildsteine, die Beile, Keulen, Kampfäxte und Bögen mit Pfeile eingraviert haben. Und man fand weibliche Bildsteine, die mit Kettenbändern, Doppelspiralanhängern, Scheiben und Bekleidungsschmuck verziert sind.

Schloss Juval - Naturns
Schloss Juval wurde 1278 auf einem prähistorischen Siedlungsplatz erbaut. Nach mehrmaligem Besitzerwechsel und einer ersten Sanierung 1913 ist sie seit 1983 in Besitz von Reinhold Messner. Er ließ die gesamte Anlage nochmals gründlich sanieren und verbringt nun hier seine Sommer im Kreise der Familie. Auf Schloss Juval schmiedet er neue Pläne für weitere Expeditionen, schreibt Bücher oder sammelt Ideen für künftige Projekte.
Schloss Juval ist eines der 5 Messner Mountain Museen und dem „Mythos Berg" gewidmet. Im Museum sind mehrere Kunstsammlungen untergebracht: Tibetika-Sammlung, die Galerie mit Bildern der Heiligen Bergen der Welt, Maskensammlung aus fünf Kontinenten, die einmalige Ausstellung zu Gesar Ling, der Tantra-Raum und der Expeditionskeller. Die gesamte Ausstellung wird von geschulten Führern erklärt.

 

Burgkapelle St. Stephan Morter
…ein Juwel im Vinschgau
Die sixtinische Burgkapelle St. Stephan in Morter bei Latsch im Vinschgau gehört zu den zu den sehenswertesten Kirchen in ganz Südtirol. Die Kapelle liegt in unmittelbarer Nähe der Burgen Unter- und Obermontani.
Die Kapelle St. Stephan verfügt über einen Fassadenturm und den Eingang bildet ein zugespitztes Rundbogenportal. Der heutige Bau geht auf das 15. Jahrhundert zurück und enthält Fresken der lombardischen, niederländischen und bayrischen Schule. Unter anderen zeigt die Nordwand Zyklus in 12 Bildern der Legende des Hl. Stephan und die Ostwand die Ursula-Legende. An der Südwand Jagdszenen mit St. Hubertus, an der Westseite eindrucksvolle Kompositionen des Jüngsten Gerichtes.

 

Churburg - Schluderns
Die Südtiroler Ritterspiele am Fuße der Churburg zu Schluderns. Im 12. Jahrhundert errichtet, von den Grafen Trapp im 16. Jahrhundert zur schönsten Renaissance-Residenz Südtirols ausgebaut, gilt sie heute als eine der besterhaltenen Schlossanlagen. Sehenswert besonders die bedeutendste private Rüstungssammlung der Welt.

Schloss Kastelbell - Kastelbell
1238 wurde die Burg Kastelbell von den Herren von Montalban erbaut. 1956 fällt die zur Ruine verkommene Burg an den Staat Italien. Das Denkmalamt wendete in den letzten Jahren erhebliche Mittel auf, um die Burg zu sichern und zu restaurieren. Die Restaurierungsarbeiten endeten im Jahr 1995. Ab 1999 wurde die Führung dem Kuratorium Schloss Kastelbell übertragen. Auf dem Schloss finden laufend Veranstaltungen statt.


   
Weitere Tipps und Infos unter:
Ferienparadies Latsch - Martell mit Goldrain, Morter, Tarsch 
***Residence Haus am Berg   |   Obermühlweg 30   |   I-39021 Tarsch/Latsch   |   Tel.: +39 335 6243103     |   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     |   Homepage
suedtirol de       vinschgau card dt       aquaforum footer       Latsch      Berglouter geführte Wanderungen     vinschgau marke

 

© 2017 tecnet.bz     |     Impressum